Ist Yoga auch für Kinder geeignet?

Yoga für Kinder

Yoga für Kinder – Ist Yoga wirklich geeignet für Kinder?

Es ist kein Geheimnis, dass die Kinder von heute oft wirklich gestresst sind. Sie haben eine Menge Aufgaben und Pflichten, die Sie mit Ihren jungen Jahren bewältigen müssen – Schule, Hausaufgaben, Sport und andere Aktivitäten im Freien unter einen Hut zu bekommen ist oft nicht sehr einfach. Stress, Depressionen, übermäßiges Essen, Panikattacken, Angst, Wut-Ausbrüche, Essstörungen und andere Probleme kommen immer öfter auch schon bei den Kleinsten vor.

Eine Möglichkeit, Kindern beizubringen, damit umzugehen ist durch Yoga. Als Eltern werden Sie sich fragen, ob Yoga ist wirklich gut für Kinder ist. Wenn Sie noch nicht selbst Erfahrungen mit Yoga gemacht haben, könnten Sie fragen, ob es nicht schlecht für Kinder sein könnte, wenn Sie mit den Übungen konfrontiert werden. Schadet es evtl. den jungen Körpern? Oder ist es gar verschwendete Zeit?

Es ist bereits erwesen, Yoga hat eine positive Wirkung auf die Kinder. Es lehrt sie Selbstkontrolle, das Bewusstsein für ihren Körper, sich zu konzentrieren und sich zu entspannen. Im Gegenzug gibt es ihnen mehr Flexibilität und Koordination, es stärkt und strafft die Muskeln. Die meisten Sportarten sind in der Regel nur Überforderung bestimmter Muskelgruppen, während andere ignoriert werden. Yoga bringt ein gut abgerundetes Training für alle Muskelbereiche.

Yoga ist auch schon vorgeschlagen worden, um Kinder mit ADHS, Kopfschmerzen, Reizdarm-Syndrom zu behandeln, obwohl die Forschung hier noch am Anfang steht.

Yogaübungen lernen gibt Kindern nicht nur positive Ergebnisse im physischen Bereich und für den Körper, es stärkt auch ihre Fähigkeit, ihre Handlungen und Gedanken mit ihrem Geist zu kontrollieren. Es kann auch helfen, Selbstvertrauen zu gewinnen.

Sie lernen, wie man auf seine Atmung achtet und sich zu konzentrieren. Es hilft den Kindern zu lernen in stressigen Zeiten trotzdem gelassen zu bleiben. Zu wissen, wie man sich konzentrieren kann ist eine sehr wichtige Fertigkeit, die Kinder auf dem Weg zum Erwachsenwerden enorm hilft.

Ein weiterer positiver Aspekt des Yoga für Kinder ist die Priorität für Dinge zu erlernen. 

Kinder-Yoga-Klassen sind nicht mit denen für Erwachsene zu vergleichen. Es wird weniger Wert auf technische Details und mehr Wert auf Spaß gelegt. Mit Hilfe der Vorstellungskraft, vor allem für die Jüngeren. Dieser Stil ist mehr für Kinder geeignet, als die traditionellen Erwachsenen Yogaübungen. Stecken Sie Ihr Kind nicht zu einer Erwachsenen-Klasse. Nicht alle Yoga-Stile sind für Kinder empfohlen.

Bevor Sie mit Ihrem Kind Yogaübungen beginnen, gibt es ein paar Dinge zu beachten:

1. Zeigt Ihr Kind überhaupt Interesse?
Keinen Sinn macht es, zu versuchen, das Ganze zu erzwingen, wenn sie es nicht von sich aus wollen. Setzen Sie sich in eine Klasse, wenn Ihr Kind sich nicht sicher ist und schauen Sie sich das Yogatraining für Kinder erst mal an.

2. Ist der Lehrer/Yogatrainer überhaupt für Unterricht von Kindern ausgebildet?
Ehrlich gesagt, nicht alle Yogalehrer sind gute Lehrer für Kinder. Wenn er oder sie von einer begeisterten Eltern empfohlen worden sind, ist das meist ein gutes Zeichen.

3. Ist die Klassenatmosphäre gut für Ihr Kind?

Zarte Bilder von bunten Blumen ist vielleicht nicht das, was das Interesse Ihres Kindes ist. Finden Sie heraus, wie die Klassenatmosphäre ist und beobachten Sie eine Sitzung vor der Anmeldung Ihres Kindes.

4. Wird Yoga nur noch als Hauptbeschäftigung für Ihr Kind genutzt?

Kinder sollten sich nicht nur auf Yoga konzentrieren. Das ist nicht der Sinn der Sache. Kinder sollten unbedingt noch 2-3 andere Aktivitäten haben.

Vorteile von Yoga für Kinder gibt es viele. Es ist eine angenehme Tätigkeit, die mit Koordination und Beweglichkeit helfen kann zu steuern. In einer nicht bedrohlichen Umgebung lernen die Kinder, wie man sich konzentrieren kann und eine gewisse Kontrolle über seinen Körper und Geist bekommt.. Dies kann zu positiven Ergebnissen führen, wie man mit Stress und Angst umzugehen kann und in  Zukunft dazu führen mehr Wohlbefinden und Gelssenheit zu erlangen. Das macht Yoga zu einer gute Sache für die Kinder.

Login/Register access is temporary disabled
Compare items
  • (0)
Compare
0